Sonntag, 17 Dezember 2017
Mineralische Untergründe
Anforderungen und Lösungen
Stahl im Trinkwasser
Stahl im Trinkwasser
Anforderungen an den Korrosionsschutz
Fachinformationen
Fachinformationen
Artikel, Vorträge und Technische Informationen
Bildergalerie
Bildergalerie

 

 Treibende Angriffe durch:

  • Sulfate (SO42-)
  • Magnesiumsalze (Mg2+)
  • Betonausbruch durch korrodierende Bewehrung  (geringe Betondeckung, Cl-)

 Anforderungen und Prüfungen

Anforderungen:

  • Chemisch und mechanisch hoch belastbar
  • Optisch ansprechend
  • Einhaltung niedrigster Migrationswerte und mikrobiologisch unbedenklich
  • Keine Beeinträchtigung von Geschmack, Geruch und Aussehen
  • Glatte, nicht poröse Oberflächen, problemlos zu reinigen und zu desinfizieren

 Prüfzeugnisse nach:

  • Epoxidharzleitlinie des UBA u. DVGW W 270 (toxikologische und mikrobiologische Prüfung)
  • Kiwa BRL-K19002 (technische, toxikologische und mikrobiologische Prüfungen, Zertifizierung und Überwachung der Produktion)
  • Kiwa BRL-K19004  (Fachbetriebszertifizierung mit permanenter Überwachung, mindestens ¼ jährlich)

 Vorteile lösemittelfreier Epimid Epoxidharzbeschichtungen

  • Geprüfter Gesamtaufbau für Sanierung und Neubeschichtung.
  • Keine Hinterläufigkeit, Undichtigkeit und Porosität.
  • Mechanische und chemische Angriffe auf den Beton finden nicht mehr statt.
  • Der Reinigungsaufwand wird deutlich vermindert und erhöht sich auch im Laufe der Zeit nicht, da sich die Oberfläche nicht verändert.
  • Die Desinfektion eines Behälters stellt wegen der nahtlosen, porenfreien und sehr glatten Oberfläche kein Problem dar und ist sehr schnell durchführbar.
  • Die verkeimungsfreie Zeit des Wassers in Speichern mit wenig 
    Wasseraustausch wird deutlich erhöht.
  • 50 Jahre Erfahrung in der Beschichtung von Trinkwasserobjekten.
  • Produktion und Verarbeitung aus einer Hand

RESULTAT AUS ERFAHRUNG UND PRÜFUNG: GRÖSSTMÖGLICHE SICHERHEIT FÜR DEN KUNDEN

 

BG RCI
Arbeitssicherheit
Zertifizierte Arbeitssicherheit nach OHSAS / SCC
HYGIENE-INSTITUT
Materialzertifizierung
Zulassung und Überwachung der eingesetzten Materialsysteme
DVGW
Kiwa
Material- sowie Verarbeiterzertifikation
VCA
Arbeitssicherheit
Betriebs und Arbeitnehmerzertifizierungen
TÜV NORD
WHG-Beschichtungen
Zertifizierung nach Wasserhaushaltsgesetz